Regierung finanziert Spürhunddruck

Wer hat sie auf Flughäfen nicht gesehen? Spürhunde haben solche beeindruckenden Nasen, die sie so gut wie alles aus der Ferne riechen können. Es ist kein Wunder, dass sie an Flughäfen auf der ganzen Welt eingesetzt werden, um Drogenschmuggler und potenzielle Terroristen zu erschnüffeln. Verschiedene Militärmächte sind auch für die Hilfe unserer vierbeinigen Freunde sehr dankbar.

Was hat nun 3D-Druck damit zu tun? Neulich hat die US-Verteidigungsnachrichtenwebsite defenseone davon berichtet, dass die US-Regierung einen $ 228.977 3D-Drucker gekauft habe, um bestimmte Objekte herzustellen, die den feinen Geruchssinn des Hunds kopieren. Der Drucker ist nämlich ein Connex 500 von Stratasys. Dieser industrietaugliche, hochwertige 3D-Drucker kann Objekte in einer Vielzahl von Filamenten drucken.

deutscher spurhundForscher haben begriffen, dass die Form der Hundnasen eine wichtige Rolle in den feinen Geruchssinn spielt. Dementsprechend haben sie Geräte entwickelt, die Luft von den Nasenlöchern stark ausblasen wie echte Hunde, wenn sie ausatmen. Dabei können sie nach Forschern neue Gerüche „von beeindruckenden Strecken“ wahrnehmen. Angeblich können Hunde auch diesen Vorgang bis zu fünf Mal pro Sekunde wiederholen.
Allerdings haben Hunde auch etwa fünfzigfach so viele Geruchsrezeptoren in seinen Nasen, die ihnen helfen, die verschiedenen Gerüche zu erkennen. Ihre Gehirne sind auch fähiger dazu, alle diese Informationen zu verarbeiten nach Paul Waggoner, leitendem Wissenschaftler an der Auburn Universität. Diese Fähigkeiten können jedoch nach seiner Meinung gelernt werden. “Mit der Zeit beginnen Weinvorkoster und Essenstaster einige der gleichen Eigenschaften zu entwickeln.“
Bis zu es an der Zeit ist, echte Hundgehirne einzusetzen beschäftigen staatliche Wissenschaftler sich mit Strömungsvisualisierungssoftware, um die von künstlichen Hundenasen erkannten Daten der vielfältigen Gerüche optisch darzustellen. Dieses System wurde erst von der Auburn Universität entwickelt und von verschiedenen Sicherheitsbehörden abgeschätzt und geprüft.

 

Advertisements

nSPEC9® 3D von Nanotronics

nSPEC9® 3D von Nanotronics ist ein Gerät, das 3D-Bilder auf der Nanoskala durch das Klicken einer Maus fangen kann. Dies geschieht durch die Nutzung der Bildreinheit von optischen Linsen und deren Zusammensetzung mit fortgeschrittenen Computermustererkennungsalgorithmen. Falls das nicht genügt, besteht die Hülle des Geräts aus benutzerdefinierter 3D-Druck-Hardware eingebettet mit künstlicher Intelligenz.
nanotronics bilderDas Unternehmen Nanotronics ist nicht neu auf der High-Tech-Szene. Das aktuelle Portfolio des Unternehmens fasst das nSPEC®, ein vollautomatisches optisches Inspektionssystem und das nPath®, ein automatisiertes, schnell scannendes Lichtmikroskop um. Nicht nur ist die Technik beeindruckend, dazu ist die Maschine selbst eine auffallende ästhetische Erfahrung. Es wurde von Mari Kussman und Francis Bitonti, renommierte Mode- und Produktdesigners aus New York entworfen, die dem Nanotronics Team nicht nur bei der Mikroskopoberfläche, sondern auch um die Grenzen der Funktionalität und Agilität zu erweitern geholfen haben.

nSPEC 3D ist nicht nur ein Produkt von Wissenschaft und Design, sondern auch wurde von Künstlern wie dem multidisziplinären Bruno Levy verwendet, um neue Grafiken und neue Medien für die Expression zu erkunden. Unter den frühen Benutzern des Produkts ist Flow Polymers, die es als Teil des Verfahrens zur Verbesserung der Leistung ihrer chemischen Dispersionen angewendet haben.

 

 

Erdbebensichere Gebäude aus dem 3D Drucker

Das Architekturbüro Emerging Objects mit Sitz in in Kalifornien, USA hat 3D-Drucktechnologie verwendet, um eine Struktur zu erstellen, die angeblich Erdbeben ohne Mörtel oder Betonstahl widerstehen kann.

Die “Quake Spalte“ genannte Säule wurde aus 3D-gedruckten Ziegeln gemacht, die in Zement gedruckt und wie ein 3D-Rätsel zusammengefügt wurden. Jeder Stein, der von der Quake Säule ein Teil ist, verzahnt sich perfekt mit den Nachbarblöcken.

Nach dem Unternehmen, die Quake Spalte basiere auf traditionellen Inka-Quadertechniken, um diese Möglichkeit auszuforschen.

erdbebenDa Peru ein seismisch aktives Land ist, wurde es seit Jahrhunderten bekannt, dass die Konstruktion ohne Mörtel erdbebensicherer als diese mit Mörtel ist. Die ineinandergreifenden Steine der Inka-Strukturen schaffen eine Abwesenheit von Resonanzfrequenzen und Spannungskonzentrationspunkten.

Die von den Inkas gebauten Trockenmauern konnten sich während eines Erdbebens etwas bewegen und danach umsiedeln, ohne dass die Wände zusammenbrechen. Bei dieser passiven Struktursteuertechnik wird sowohl das Prinzip der Energieableitung, als auch die Unterdrückung von Resonanzverstärkungen eingesetzt. In der Regel neigen Inka Wände um 3 bis 5 ° nach innen und die Ecken wurden abgerundet, was zu ihrer Stabilität beiträgt.

Während die damaligen zyklopischen Blöcke massiv waren und wogen einige Tonnen, sind die 3D-Druck Blöcke hohl, wodurch ein hohes Festigkeit/Gewicht Verhältnis erreicht wird. Jeder Block ist nummeriert, um seinen Platz in dem Bauablauf zu bezeichnen. Darüber hinaus wird jeder Block mit einem eingebauten Griff für leichtes Anheben, Kontrolle und Platzierung der massiven 3D-Druckblöcke ausgestattet.

“Dies war zwar ein Experiment in Verbindung, sind wir aber in der Lage, 3D-gedruckte Teile zu schaffen, die viel stärker als Stahlbeton sind”, gibt Architekt Ronald Rael an. „Wir arbeiten auch an der Erhöhung der Zugfestigkeit unserer Materialien mit Verstärkungsfasern.”

 

Sieben auffällige 3D Druck iPhone Hüllen

Wir stellen manche der interessantesten, einzigartigen, atemberaubenden und einfach seltsamen iPhone Hüllen und Zubehör, die durch 3D Druck verwirklicht wurden.

iDon’tBend 6 iPhone Hülle

Wir gehen von den ziemlich übertriebenen Gerüchten aus, dass das iPhone 6 angeblich leicht biegt. Marktberichte haben bewiesen, das ist nicht der Fall, aber trotzdem bleiben manche von uns lächerlich vorsichtig. Jedoch gibt es eine Lösung – iDon’tBend iphone66, das “proprietäre Telefonfachwerktechnologie einsetzt, um Ihr neues iPhone 6 vor Biegung und Verformung, die durch übermäßigen und unangemessenen täglichen Gebrauch entstehen zu schützen.” Wir sind nicht ganz sicher, ob dies als ein Witz oder ein ernsthafter Kommentar gemeint wurde. Wenn ihr übermäßig beschützend gegenüber eurem iPhone seid, könnt ihr diese Hülle für den sehr hohen Preis von $210 kaufen. Vielleicht deckt dass die Kosten für die Patente dieser neuen proprietären Technologie.

Diabetes Insulin Kuli iPhone 6 Hülle

Dies wird als ein ernsthaftes und sehr nützliches Gerät für Diabetesleidende gemeint. Es gibt Platz für einen Insulin Kuli sowie ein Blatt Papier, möglicherweise mit Hinweisen, wie den Kuli zu benutzen. Außerdem gibt es eine Warnung: „Ärztliche Achtung, ich habe Diabetes.“ Diese Idee ist ideal für Freunde und Verwandte der Diabetespatienten. Die Hülle kostet $80 bei Shapeways.

Single Line Stroke iPhone Holder

Diese Hülle ist für die Minimalisten geeignet, die Material nicht gern verschwenden. Es gibt kein spezielles Design, aber die Hülle ist nutzvoll. Sie kostet nur $25.

iPhone 6 Sonnenhut

Stört es euch, wenn die Sonne so stark ist, dass man sein Bildschirm nicht sieht? Ich decke das Display mit meinen Händen, aber dann kann ich nicht viel damit machen. Der iPhone 6 Sonnenhut blockt die Sonne höchsteffizient ab und kostet nur $38.

iPhone 6 Kamm Hülle

Dies ist für diejenigen von euch mit langen üppigen Haaren. Es ist eine Hülle für das neue iPhone 6 mit einem sehr nützlichen Kamm, der in der Rückseite des Geräts eingesteckt werden kann. Dieses Produkt ist einfach perfekt für alle „Selfie-holiker“, die ständig Fotos von sich aufnehmen. Welche bessere Weise um sicherzustellen, dass man für sein letztes narzisstisch angetriebenes Foto toll aussieht als die Bequemlichkeit dieser innovativen neuen Hülle? Sie kostet nur $35 bei Shapeways.

Amznfx iPhone 6 Hülle, Geldbörse, Geldklammer, Öffner

Das “Schweizer Messer” von iPhone Hüllen. Unter den Extras ist eine Geldbörse, Geldklammer und am wichtigsten ein Flaschenöffner. Außerdem kostet die Hülle nur $29.

iPhone 6 Controller Hülle

Freude für Videospiel – Computerfreaks! Es gibt bereits eine Videospiel-Controller Hülle für Ihr neuestes Smartphone. Ob ihr nach Angry Birds süchtig seid oder einfach Rollenspiele genießt, wird diese Hülle einen natürlicheren Griff für Ihr Handy sichern. Vor allem aber zielt sie auf die mit schwitzenden Händen. Das Maschendrahtdesign erlaubt vielen Luftstrom während ihr versucht, euren härtesten Konkurrent zu besiegen. Diese Hülle kostet ungefähr so viel wie ein konsolebasiertes Videospiel. Sie kann für $49,88 bei Shapeways erworben werden.

Hast du selbst eine Designidee? Wenn so, du kannst damit Geld verdienen! Tatsache ist, es wird mehr und mehr schöne, einfallsreiche Handyhüllen in der Zukunft geben.

3D Waffe schießt Papierflugzeuge statt Kugeln ab

Zwar ist das Thema „Waffen“ ziemlich umstritten und 3D Druck hat seinen Beitrag dazu geleistet, was zu einer gewissen Besorgnis über Regulierung und Sicherheit geführt hat. Hierbei geht es aber nur um Spielen. Ihre Mutter wird diese 3D-Druckpistole nicht nur erlauben, sondern auch davon sehr amüsiert sein.
Mit ein paar ziemlich scharfen 3D-Design- und Druckfähigkeiten nimmt YouTube-Nutzer Papierfliegerei ein ernstes Thema auf und verwandelt es in einen geistigen Höhenflug. Das Drucken einer 3D-Waffe ist ein Kunststück, ist aber die Munition noch schwieriger.

paper-airplane-gunHier bietet Papierfliegerei uns eine eher überraschende Form von Munition, wobei er Leichtsinn sowie großen Einfallsreichtum mit seiner alternativen Waffe zeigt.
Die umgängliche Papierfliegerei wirft Munition in Form von Papierflugzeugen auf uns, die aus dem Gerät wie rapide Vögel in verschiedene Richtungen geschossen werden. Es scheint eine ziemlich einfache Maschine zu sein, aber die Ergebnisse sind wirklich genial, da die Waffe das Papier selbst in das Gerät einführt und faltet die Papierflieger. Amüsant ist auch, wie viel Spaß dem “Hersteller” das Flugzeug- schießende Gewehr macht.
“Ein wenig Bastelei von mir zeigt, was man mit 3D-Druckern heute tun kann. Die meisten Teile dieses Papierflugzeug-Maschinengewehrs wurden von fabberhouse.de gedruckt, und die anderen wurden über das Internet oder Baumarkt gekauft.” Er erwähnt auch, dass er einen kabellosen Schraubendreher benutzt hat, um die Waffe zusammenzusetzen.
Es wird gesagt, wir alle sollen Angst haben, dass fast jeder Enthusiast mit ein wenig Wissen eine 3D-Druckwaffe produzieren könnte. In diesem Fall denken wir, es wäre für die meisten Menschen schwer, etwas dieser Art zu entwerfen. Während sie euch bei Auseinandersetzung mit Verbrechern nicht retten würde, müsste jeder trotzdem zweimal hingucken. Jetzt können wir nur hoffen, dass er “grün” ist und Recyclingpapier verwendet!

3D bedruckte Kleider von Rothenberg überwältigen an New York Fashion Week

Da 3D-Druck immer mehr zu einem Teil der Mode wird, zumindest auf den Laufstegen, war es keine Überraschung, 3D bedruckte Textilien an einer der beliebtesten Mode-Events in der Welt zu sehen, nämlich New York Fashion Week.

tragerhemd mit modelModedesigner Bradley Rothenberg hatte alle Blicke bei der diesjährigen Veranstaltung auf sich gezogen. Das hat er nämlich mit einigen neuen 3D-Druckkleidungsstücken erreicht. Einige der Stücke enthalten ein voll tragbares gedrucktes Trägerhemd, das in Zusammenarbeit mit der Designerin Katie Gallagher entwickelt wurde. Es war in ein ganzes Stück gedruckt. Rothenberg druckte auch Details für Röcke und Jacken, sowie half Designerin Katja Leonovich dabei, 3D-Druck in ihre SS15 Linie zu integrieren.

Ein besonders auffallendes, vieldiskutiertes Stück war das 3D bedruckte, zelluläre Trägerhemd, in das ein neues Textilmuster eingebaut wurde. An diesem Muster hat der Designer lange gearbeitet und war sehr angeregt, es zu verwirklichen. Es ist in 3D mit einer selektiven Lasersintermaschine gedruckt, die durch ein Nylonpulver geht. Das Nylon wird verfestigt, wenn der Laser das Pulver trifft. Dies erfolgt Schicht nach Schicht bis das Kleidungsstück vollständig gedruckt ist. Wenn es fertig ist kommt es aus dem 3D-Drucker komplett montiert.
Die Zellstruktur der Gestaltung sorgt für ein ineinandergreifendes Muster, das Flexibilität und Komfort bietet. Eine sehr einzigartige Funktion, die diese Zellstruktur besitzt ist ihre Fähigkeit, die gesamten Textileigenschaften des ganzen Kleidungsstücks zu ändern. Die Flexibilität der einzelnen Abschnitte kann unterschiedlich sein durch Verdünnung oder Verdickung der Teile der einzelnen Mobileinheiten.

Studenten drucken Hollands Geschichte

Eine Gruppe von Studenten an der Technischen Universität Delft und die niederländische Künstlerin Maaike Roozenburg haben an dem einzigartigen Versuchsprojekt “Vindplaats Delft ‘(Fundstelle Delft) teilgenommen, um ein paar Stücke der niederländischen Geschichte mit der neuesten 3D-Technologie zu wiederbeleben.

Das Projekt wurde von der Künstlerin Maaike Roozenburg initiiert, die Repliken von Glaswaren aus dem 17. Jahrhundert im Museum Boijmans van Beuningen schaffen wollte. Auf dieser Weise können die Menschen diese jahrhundertealten Gegenstände in ihre eigenen Häusern bringen statt sie hinter einer Glasscheibe eines Museums zu beobachten.

drucken 3d tassen

Um dies zu erreichen wandte sie sich an die Industriedesignstudenten, die auf einem Kurs in „Fortgeschrittene Entwicklungstechniken“ (Advanced Prototyping) arbeiteten. Dementsprechend behandelten sie die Scan- und Druckverfahren.

Die Stadt Delft ist mehr als 750 Jahre alt. Der Name kommt aus dem Wort „delving“ (graben) im Bezug darauf, dass der älteste Kanal Oude Delft im Jahr 1100 ausgegraben wurde. Die Glaswaren wurden an Stellen wie Oude Delft und Pieterstraat gefunden.

Es war angeblich ausgesprochen schwierig und anstrengend, Kopien von diesen Waren zu erstellen, da alle sehr brechbar waren und sogar mit Etiketten „Bitte berührt nicht“ bezeichnet wurden.

Ausnahmeweise war das Team verpflichtet, einen medizinischen CT-Scanner zu verwenden, um 3D-Kopien der delikaten Objekte zu entwickeln. Die von diesem Scanner erzeugten DICOM-Dateien wurden dann sorgfältig in STL-Dateien konvertiert, die gedruckt werden konnte. Rhinoceros 4 Software wurde verwendet, um die Wiedergaben zu realisieren, wobei zahlreiche Ausbesserungen erforderlich waren.

Die Tassen wurden mithilfe von verschiedenen Drucktechniken und Materialien gedruckt mit dem Zeil, das beste Ergebnis zu erreichen. Anfangs wollte das Team in Gips drucken, aber die Ergebnisse waren enttäuschend. Leider waren ihre gedruckten Formen zu spröde und nicht in der Lage, die Feuchtigkeit zu ertragen. Endlich haben sie auf eine kreative Lösung gestoßen: ihre Gipsdrucke wurden in Kerzenwachs überzogen, um ihnen die entsprechende Steifigkeit zu geben.

FOTO: 3ders.org

DNS-basierte Schuhe aus dem 3D Drucker

Nehmen Sie einen der schönsten neuen industriellen 3D-Drucker (Stratasys’ mehrfarbigen, multi-material Polyjet Objet500 Connex3), fügen Sie eines der “flexibelsten” Produkte hinzu, die man vielleicht anziehen kann (Schuhe) und die Kreativität einer weltweit bekannten Design- und Ingenieurfirma wie Pensar Development in Seattle – und was bekommen Sie? Etwas, das wirklich von einer Zukunft mit unendlichen Möglichkeiten träumen lässt.

Das DNA-Schuh Konzept verwendet individuelle anatomische und biomechanische Daten, um einen Turnschuh zu entwickeln, der nicht nur an die Fußkontur, sondern auch die Bewegungsart und Weise und Ihre athletischen Anforderungen angepasst wird.

DNA-OutsideDas Druckverfahren beginnt mit einem 3D Scan Ihres Fußes, gepaart mit Sensoren, um die einzigartige Bewegung aufzunehmen. Danach schafft der Algorithmus ein maßgeschneidertes Design, die zum Druck bereit ist. Innerhalb einiger Stunden stellt der Objet500 Connex3 die Schuhe her, die nicht nur der Fußform, als auch dem individuellen Stil perfekt angepasst werden, da das Stratasys System zu multi-material, mehrfarbigem Druck fähig ist.

Es bleibt nur noch ein Problem – ein Paar Schuhe kosten ungefähr $2000. Warum so viel? Wir rechnen die für den Druck benötigte Menge von Harz sowie die Amortisationskosten des Systems ($300 000) ein.

Für Pensar – der Name bedeutet „denken“ auf Italienisch – wurde das eine Übung in die zukünftigen Möglichkeiten von gedruckten Schuhen gewesen – wenn die Technik und Materialentwicklungen dieses Konzept zu Wirklichkeit machen. Die letzten gedruckten Schuhe sehen (und wahrscheinlich fühlen) bewundernswert aus.

Jedoch war ein Paar futuristisch aussehende Schuhe einer der ersten Prototypen, die Stratasys enthüllte, als sie ihren Object500 Connex Drucker Anfang dieses Jahres einführte. Vielleicht werden wir bald am Tag, an dem ein 3D Drucker perfekt angepasste DNS-Schuhe anfertigen könnte.

Geld verdienen mit 3D Druck

Das Unternehmen PinShape bietet gegenwärtigen oder ehemaligen Studenten ein $1000 Stipendium, um eine 3D Ausbildung zu erhalten. Dabei veröffentlichen sie eure Projekte auf ihrer Webseite, damit die Ausbildung sich auszahlt.

Photo: Flickr

Photo: Flickr

3D-Animation und Design ist ein schnell wachsender Bereich und eine wettbewerbsfähige Nachfrage nach Ausbildung darin ist seit Kurzem zu beobachten. PinShape ist einer der interessantesten Einträge in der schnell wachsenden Gruppe von 3D-Modell-Marktplätzen. Sie kennzeichnen sich durch ein sehr spezifisches ästhetisches Leitbild und sie scheinen zu versuchen, ihm gerecht zu werden. Sie gehen die besten 3D-Modellbauer heran, die sie finden konnten und haben sie dazu angeregt, ihren Markt zu versuchen. Jetzt suchen sie Studenten, die Hilfe bei Zurückzahlung ihrer Studienkredite brauchen und bieten nicht nur Geld, sondern Exposition auf ihrem wachsenden Markt.
Möchtet ihr Hilfe beim Zahlen eurer teuren Ausbildung in 3D, bewerbt ihr euch online um das PinShape Stipendium. Ihr müsst lediglich ein aktueller Student sein oder eure Ausbildung vor kurzem abgeschlossen haben. Erstellt einfach ein Konto und ladet drei 3D-Modelle, die ihr kreiert haben Sie vor 31. Dezember 2014 hoch.

Ausgewählte Studenten bekommen $1000 als Kreditabzahlung. Daneben werden ihre Designs auf dem Marktplatz, Blog und Sozialmedienseiten PinShapes veröffentlicht, um Bekanntheit zu gewinnen.

Falls ihr noch nicht an die Uni gegangen seid, aber Interesse daran habt gibt es eine neue “Schulen” Seite mit vielen Bildungsressourcen. Das Unternehmen hat den gleichen Ansatz zu Schulressourcen als dem Markt, nämlich Qualität vor Quantität. Zwar gibt es nur einige Einträge auf der Seite zurzeit, aber sie sind alle gut angesehene Bildungsprogramme, die über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz verfügen was Ergebnisse angeht.

Durchbruch für Gras als Medizin mit 3D Druck

Die Verwendung von medizinischem Marihuana wird seit Jahrzehnten debattiert. Die Befürworter der Legalisierung glauben daran, sie sei eine effiziente Methode, die verwendet werden könnte, um das Leiden von Millionen Menschen weltweit zu erleichtern, wobei der Einsatz gefährlicher und suchterzeugender narkotischer Schmerzmittel wie Oxycontin, Percocet, Demerol und Vicodin auch reduziert wird. Die Ablehner der Legalisierung der Droge für medizinische Zwecke haben auch mehrere Argumente, darunter: Sie ist eine Psychodroge, zu viele Leute werden „high“ die ganze Zeit, es ist ein öffentliches Sicherheitsrisiko, und es ist den Ärzten selten gelungen, die richtige Dosis zu verschreiben.

gras medizin rauchenNatürlich ist es unerwünscht, dass Leute „high“ herumlaufen. Das wäre schädlich für die Wirtschaft, die Umwelt, einfach gesagt für alle Aspekte unserer Gesellschaft. Gleichzeitig aber wurde Gras als ein sehr effektives Medikament bei der Linderung von Schmerzen bewiesen, und es ist nicht so gefährlich als die meisten Medikamente, die man derzeit verschreibt.

Die israelische Firma Syqe Medical denkt, sie haben die Lösung mit ein wenig Hilfe unserer Lieblingstechnologie, nämlich des 3D-Drucks, gefunden. Sie haben ein Gerät namens Syqe Inhaler erstellt, das in klinischen Studien Ärzten geholfen hat, der Unvorhersehbarkeit der Verschreibung von Cannabis entgegenzuwirken.

Wie die Firma erklärt, ist die Verschreibung unvorhersehbar in diesem Sinn, dass die Effekte sich von Pflanze zu Pflanze und Patienten zu Patienten unterscheiden. Mithilfe des 3D-Druckers von Stratasys, insbesondere Objet30 Pro, Connex3, Objet Eden260V und MakerBot Replicator 2 hat das Unternehmen einen Inhalator kreiert, der die Unberechenbarkeit von medizinischem Marihuana vollständig beseitigt.

Der Syqe Inhalator ist dazu fähig, regelmäßig genau gemessene Dosen von Cannabis auf einer sehr einfachen Art und Weise zu verabreichen. Das Gerät nimmt Behälter, die mit Cannabisblüten vorgeladen worden sind und natürliche Verbindungen enthalten. Es verabreicht eine Dosis von nur 100 Mikrogramm, die optimal für die Schmerzlinderung bei den meisten Menschen ist ohne die traditionellen Wirkungen, die beim Einatmen oder Verschlucken der Droge zu bezeichnen sind.

Dem funktionsfähigen Inhalator ist es auch gelungen, über WLAN auf ein Smartphone oder Tablet-App verbunden zu werden, sodass sowohl Patienten, als auch Ärzte die richtige Dosierung überwachen und verabreichen können. Forscher werden auch in der Lage, alle Daten zu sehen, um die besten Dosen unter verschiedenen Bedingungen zu bestimmen.